TU Berlin

Verkehrssystemplanung und VerkehrstelematikBachelor-/Masterarbeit: Anwendung eines evolutionären Algorithmus zur ÖV-Angebotsplanung in MATSim und Vergleich der Ergebnisse mit einem Ansatz basierend auf mathematischer Optimierung

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Bachelor-/Masterarbeit: Anwendung eines evolutionären Algorithmus zur ÖV-Angebotsplanung in MATSim und Vergleich der Ergebnisse mit einem Ansatz basierend auf mathematischer Optimierung

Im Rahmen des DFG-Forschungsprojektes FOR 2083 «Integrated Planning For Public Transportation» wird ein integrierter Ansatz zur Angebotsplanung im Öffentlichen Verkehr entwickelt. Während dieses Forschungsprojekt auf mathemischer Optimierung basiert, liegt für MATSim mit der Minibus-Contrib (Neumann 2014) bereits ein evolutionärer Ansatz vor, der eine ähnliche Zielstellung verfolgt.

Ziel der Abschlussarbeit ist es Datensätze aus dem Forschungsprojektes FOR 2083 in MATSim einzulesen, mit der Minibus-Contrib Fahrpläne zu generieren und diese mit den (bereits vorliegenden) Lösungen aus dem Forschungsprojektes FOR 2083 zu vergleichen. Es soll min. einer der drei Testdatensätze (https://github.com/FOR2083/PublicTransportNetworks) und zusätzlich ein realitätsnäherer Datensatz, z.B. der für den Busverkehr in Göttingen (https://gitlab.gwdg.de/LinTim/OpenLinTim/tree/master/datasets/goevb/basis) betrachtet werden.

 

Anforderungen:

• Java-Programmier-Kenntnisse sind hilfreich für die Konvertierung der Eingangsdaten in MATSim Datenformate

• Erste Erfahrungen in MATSim wären wünschenswert

 

Ansprechpartner: Gregor Leich, M.Sc.,  Prof. Dr. Kai Nagel

 

Anfragen bitte nur an

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe