direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Publikationsliste

Suche Import

Verkehrsabhängige Lichtsignalanlagensteuerung – Vergleich und simulationsbasierte Evaluation
Zitatschlüssel Bischoff2010BaSylvia
Autor Bischoff, J.
Jahr 2010
Adresse Berlin, Germany
Wie herausgegeben Bachelor Thesis, Berlin Institute of Technology
Schule TU Berlin, Institute for Land and Sea Transport Systems
Zusammenfassung Verkehrsabhängige Lichtsignalanlagensteuerungen sind ein geeignetes Mittel, flexibel auf schwankende Verkehrsnachfragen zu reagieren. Sie können sich zeitnah an die tatsächliche Nachfrage anpassen. Weltweit gibt es dabei unterschiedliche Steuerungsverfahren. Im Rahmen dieser Arbeit wird zunächst ein Vergleich verschiedener Verfahren erstellt. Dabei werden sowohl etablierte Industrieverfahren wie etwa SCOOT und MOTION betrachtet als auch solche, die bisher nur Gegenstand universitärer Forschung sind. Im zweiten Teil der Arbeit wird ein Teil der in Deutschland genutzten SYLVIA-Steuerung in der Verkehrssimulation MATSim umgesetzt. Hierzu erfolgt eine Anpassung der in SYLVIA enthaltenden Phasenlängensteuerung auf Zeitlückenbasis. Um einen flächendeckenden Einsatz in bestehenden MATSim-Szenarien zu ermöglichen, wurde zudem ein Algorithmus zur automatischen Grundplangenerierung erstellt. Durch eine flexible Zwangsdehnung kann dabei eine konstante Umlaufzeit gehalten werden. Die Evaluation erfolgt dabei an Hand eines Szenarios, dass eine Nachfrage des Pendlerverkehrs in und um Cottbus darstellt. Diese wurde um eine variable Menge zum Stadion fahrender Fußballfans ergänzt. Die umgesetzte Steuerung erzielt in der Simulation gute Ergebnisse und führt mit steigender Fananzahl zu deutlichen Reisezeitverkürzungen gegenüber der existierenden Festzeitsteuerung. Adaptive and actuated traffic control systems are an appropriate method to react flexibly to fluctuating traffic demand. They allow a real time adaption to the actual traffic flow. This thesis gives a comparison of existing control systems. It includes well-established systems such as SCOOT and MOTION and systems still under research in university studies. In the second part of the thesis an element of the SYLVIA controller used in Germany is implemented in MATSim. SYLVIA's gap-based traffic actuated phase length controller is adapted in order to achieve this. Furthermore, an algorithm for an automatic generation of a minimum plan has been developed which allows the integration into any existing MATSim scenario. By using a flexible forced stretch mechanism the cycle length is held at a constant value. To evaluate the controller, a scenario describing the flow of commuter traffic in Cottbus, Germany is used. A variable number of football fans travelling to the stadium are added to the commuter flow. The implemented controller scores good results: In comparison with a plan-based controller a considerable travel time reduction is achieved (despite the growing number of fans).
Typ der Publikation Bachelor's Thesis
Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe