TU Berlin

Verkehrssystemplanung und VerkehrstelematikBENE_Reisebusstrategie

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lupe
Lupe

Reisebusstrategie für Berlin

Projektbeschreibung | Project description

Der Reisebus ist von der Perspektive der CO2-Personenkilometer ein umweltfreundliches  Fortbewegungsmittel, doch laufende Motoren im Standbetrieb und lange Fahrzeiten für die Parkplatzsuche haben negative Auswirkungen auf die Klimabilanz des ansonsten umweltfreundlichen Verkehrsmittels. In Abwesenheit einer koordinierten Reisebusstrategie, die beispielsweise Stellplätze zuteilt und vorgibt, entlang welcher Routen Reisebusse verkehren dürfen, entsteht durch den unkoordinierten Reisebusverkehr in der Berliner Innenstadt eine Schadstoff-, Lärm- und Flächenbelastung, welche wiederum zu Konflikten zwischen Verkehrsteilnehmer*innen, Anwohnern und Bustourist*innen führt. Das Projektvorhaben zielt daher auf die Erarbeitung eines einheitlichen Reisebuskonzepts ab, um die Schadstoff-, Lärm- und Flächenbelastung durch den Reisebusverkehr zu reduzieren und Konflikten zwischen verschiedenen Verkehrsteilnehmende, Anwohnern und Tourist*innen vorzubeugen.

___________________________________________________________________________

The tour bus is an environmentally friendly means of transport from the perspective of CO2 per passenger kilometers, but running engines in stationary mode and long travel times for finding parking spaces have a negative impact on the climate balance of this otherwise environmentally friendly means of transport. In the absence of a coordinated coach strategy that, for example, allocates parking spaces and specifies the routes along which coaches are allowed to travel, uncoordinated coach traffic in Berlin's inner city creates pollution, noise and land use, which in turn leads to conflicts between road users, residents and coach tourists. The project therefore aims to develop a uniform concept for tour buses in order to reduce the pollution, noise and land use caused by coach traffic and to prevent conflicts between different road users, residents and tourists.

Projektförderer | Funding agency

Das Vorhaben „Reisebusstrategie für Berlin“ (Projektlaufzeit: 04/2021 bis 01/2023) wird im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE) gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin (Förderkennzeichen 1317-B5-O).

Projektleiter | Project manager

Ansprechparter am VSP | Contact at VSP

Projektpartner | Project partners

Fachgebiet "Straßenplanung und Straßenbetrieb", TU Berlin, unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Thomas Richter

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe