direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

353319 L 03 Güterwirtschaftsverkehr

Integrierte Veranstaltung
Termine:
Do. 10 - 14 Uhr
Raum:
MAR 0.002
Betreuung:
G. Liedtke
Beginn:
1. VL-Woche

Anrechenbarkeit

LV: Güterwirtschaftsverkehr

im Modul: Güterwirtschaftsverkehr
Studiengang

Abschluss

Zuordnung

Verkehrswesen, Studienrichtung Planung und Betrieb
Bachelor
Vertiefungs- und Anwendungsfach
Wirtschaftsingenieurwesen, Studienrichtung Verkehrswesen
Master
Wahlpflichtfach
Wirtschaftsingenieurwesen, Studienrichtung Logistik
Master
Wahlpflichtfach

Inhalt

Das Modul vermittelt im ersten Teil („Überblick“) zunächst eine Vorstellung über die Strukturen, Systeme und Märkte der Logistik mit Hilfe deskriptiver Statistiken und Praxisbeispielen.

Im zweiten Teil („Verhalten und Effekte“) werden die Entwicklungstreiber des Wirtschaftsverkehrs anhand einfacher Modelle des internationalen Handels sowie der Logistik aufgezeigt. Mit Hilfe dieser Modelle werden die Effekte infrastruktureller und verkehrlicher Veränderungen auf die Güterverkehrsnachfrage bzw. Logistik aufgezeigt und es werden empirische Bezüge hergestellt.

Im dritten Teil („Datengrundlagen“) werden die wesentlichen Datenquellen zur Analyse und Prognose des Güterwirtschaftsverkehrs dargestellt.

Der vierte Teil („Grundlagen der Güterwirtschaftsverkehrsmodellierung“) führt zunächst in das 4-Stufen- Modell für den Güterverkehr ein. Anschließend werden seine Weiterentwicklungen zur Abbildung räumlicher logistischer Strukturen und logistischem Verhalten dargestellt: Super- und Hypernetzmodelle für Transport- und Logistiknetzwerke, Tourenmodelle, hybride Modelle sowie aggregiert-disaggregiert- aggregiert Ansätze (ADA) werden vorgestellt.

Der letzte Teil („Infrastruktur-, Verkehrs-, Wirtschafts- und Umweltpolitik im Güterverkehr“) beschäftigt sich mit der Gestaltung des Wirtschaftsverkehrs aus einer betrieblichen und gesamtwirtschaftlichen Perspektive. Die Wissensvermittlung erfolgt mit Hilfe von aktuellen Fallbeispielen zu innovativen organisatorischen und technologischen Konzepten sowie mit problemorientierten Kleingruppenübungen.

Parallelen zu ausgewählten Bereichen des Personenwirtschaftsverkehrs (wie dem Dienstleistungsverkehr) werden in der Vorlesung aufgezeigt, sofern diese mit den gleichen Modellwerkzeugen behandelt oder ähnlichen empirischen Untersuchungen erfasst werden. 

Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass Sie sich zu Semesterbeginn aus organisatorischen Gründen am Fachgebiet anmelden müssen. Nutzen Sie dafür bitte die ISIS 2 Seite (www.isis.tu-berlin.de/2.0/) des Kurses.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe