direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gliederung

1. Grundlagen

Verkehr und Kommunikation: Begriffe und Tatsachen - Zur Evolution von Transportsystemen und Siedlungsformen (Vuchic) - Die Interaktion zwischen Verkehr und Flächennutzung (Regelkreis)

2. Herausforderungen für den Verkehrssektor und seine Auswege

Herausforderung:
Funktionsmischung auf engstem Raum, kurze Entfernungen und kleine Transportmengen
Ausweg:
Unmotorisierter Verkehr und Fußgängerstädte


Herausforderung:
Räumliche Arbeitsteilung, Größenvorteile, Marktausweitung, Schwerindustrie und Massengüter
Ausweg:
Großstädte und mechanisierter Linienverkehr


Herausforderung:
Großräumige Funktionstrennung und Disparitäten, Verbundvorteile, Leichtindustrie, Stückgüter, Dienstleistungen, Charta von Athen und Wohlstand
Ausweg:
Motorisierter Individualverkehr, tendenziell autogerechte Städte, Stadt-Land-Verbund und Flächenverkehre


Herausforderung:
Globale Arbeitsteilung, vernetztes Denken, Weltzivilisation, qualitatives statt quantitatives Wachstum, Tourismus und Erlebnisverkehre, globale Städtehierarchie und Reorganisation der Ballungsräume, Dörferstädte mit Binnenverkehrsvierteln, Kommunikationsgesellschaft und Informationen
Ausweg:
Im physischen Verkehr integrierte Konzepte zur Verkehrsvermeidung, Verkehrsverlagerung und Optimierung durch Flächennutzungsplanung, Makrologistik und immaterielle Raumüberwindung; sanfte Verkehrsarten; Verkehrsvernetzung; Koevolution von MIV und ÖPNV; Telekommunikation als Wachstumspuffer
Herausforderung:
Globalisierung, marginale Transportkosten, Wissensgesellschaft, Kinderlosigkeit, Überalterung, Migration, Arbeitslosigkeit, Terrorismus, Ressourcenverknappung .....
Ausweg:
Renaissance der Stadt


3. Zusammenfassung und Bewertung

- Was können wir aus diesen drei Systemzuständen lernen?
- Anthropologische Grenzen und Prozesse städtischer Selbstorganisation
- Verhaltensregelmäßigkeiten bisheriger Verkehrsevolution

ERROR: Content Element type "login" has no rendering definition!

Zusatzinformationen / Extras